COVID-19

Sicherheit für unsere Kunden

COVID-19: Sicherheit für unsere Kunden

Wir lassen Sie in der Krise nicht alleine. Um die Mitarbeiter unserer Kunden, Bewohner von Pflegeeinrichtungen, Patienten in Krankenhäusern und unsere eigenen Kollegen vor einer Infektion mit dem neuen Coronavirus zu schützen, haben wir viele Regelungen getroffen und Schutzmaßnahmen implementiert. Gerne beraten wir auch unsere Kunden bei der Erstellung eines Hygieneplans oder der Umsetzung geeigneter Reinigungs- und Hygienemaßnahmen.

Wir haben als gepe Gebäudedienste PETERHOFF GmbH bereits im Februar einen Krisenstab ins Leben gerufen, der kontinuierlich die Entwicklung im Unternehmen und bei Kunden überwacht und bewertet, sich regelmäßig über das zukünftige Vorgehen austauscht und bei Bedarf alle Maßnahmen zu Prävention und Schutz beschließt und kommuniziert. Aufgabe des Krisenstabes ist es auch, reibungslose Abläufe für die Dienstleistungserbringung bei unseren Kunden zu gewährleisten und Notfallpläne zu erarbeiten. Aufgrund unseres starken Engagements im Gesundheitssektor ist die Expertise im Umgang mit Viruserkrankungen/Desinfektionen im Unternehmen vorhanden.

Eine Desinfektion aller Flächen ist in der Regel nicht notwendig. Für Objekte des Gesundheitswesens beispielsweise gelten ohnehin spezielle Regelungen. Eine fachkundig ausgeführte Reinigung mit den geeigneten, seifenhaltigen Reinigungsmitteln zerstört die umhüllten Viren. Wir empfehlen unseren Kunden jedoch, den Reinigungsturnus in Bereichen mit hoher Nutzungsfrequenz wie Aufzüge und Eingangsbereiche deutlich zu erhöhen. Auch Kontaktflächen wie Türklinken, Geländer und Schreibtische sollten in der COVID-19-Pandemie häufiger gereinigt werden. Bei Verdachtsfällen oder infizierten Personen bieten wir selbstverständlich unseren Kunden in Zusammenarbeit mit unseren Staatlich geprüften Desinfektoren Desinfektionsmaßnahmen an.

Wir teilen Ihre Sorge um die Gesundheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und haben neben den regulären Unterweisungen und Verhaltenstipps viele Schutzmaßnahmen implementiert, die sich allesamt an den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts orientieren. Im Unternehmen gibt es klare Anweisungen zur Händehygiene und zum Eigenschutz und wir informieren regelmäßig über weitere Schutzmaßnahmen. Wir haben im Unternehmen klare Dienstanweisungen für den Umgang mit Urlaubsrückkehrern (verbindliche Selbstauskunft) sowie für den Umgang mit Verdachtsfällen und Corona-Infizierten definiert und kommuniziert. Auch die entsprechenden Meldeketten sind definiert und einzuhalten.

Der Krisenstab der gepe Gebäudedienste PETERHOFF GmbH informiert Führungskräfte und Mitarbeiter regelmäßig über den aktuellen Status sowie Änderungen in bestehenden Anweisungen oder den Erlass neuer Dienstanweisungen. Bei Bedarf wird über die Unternehmenskommunikation auch (mehrsprachiges) Informationsmaterial erstellt/bearbeitet und über die Verteiler zum Aushang in den Objekten und zur Aushändigung und Information der Mitarbeiter zur Verfügung gestellt. Die Anweisungen an die Verantwortlichen erfolgen ebenfalls über den Krisenstab.

Der Ansprechpartner für alle Mitarbeiter in den Objekten ist stets der direkte Vorgesetzte. Über ihn läuft die Information und Unterweisung der Mitarbeiter rund um die Themen Hygiene- und Schutzmaßnahmen.

Notwendige Unterweisungen zur Händehygiene, dem Umgang mit Persönlicher Schutzausrüstung (wo erforderlich) sowie zu allgemeinen Verhaltensregeln zur Verhinderung einer Virusverbreitung werden von den Führungskräften der jeweiligen Teams vorgenommen – unter Beachtung der geltenden und gebotenen Abstands- und Hygieneregeln. Alle Mitarbeiter wurden bereits mehrfach über das Erkennen von Symptomen und die geforderten Verhaltensregeln informiert. Zudem haben wir die wichtigsten Nummern von Hotlines und Ansprechpartner kommuniziert.

In den Verträgen mit allen Lieferanten der gepe Gebäudedienste PETERHOFF GmbH ist eine Absicherung der Lieferketten für die zur Dienstleistungserbringung benötigten Materialien soweit wie möglich sichergestellt. Dies gilt auch mit Blick auf Subunternehmer. Die aktuelle Lage auf dem Markt für Schutzausrüstung offenbart jedoch Lieferengpässe, besonders bei der Beschaffung von Mund-Nasenschutzen. In Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Partnern zeichnet sich langsam eine relative Entspannung ab, sodass wir davon ausgehen, sukzessive auch wieder größere Lagerbestände mit Blick auf eine mögliche Verschärfung der Krise aufbauen zu können.

Unser Krisenstab steht Ihnen für weitere Informationen selbstverständlich per E-Mail an pandemie@gepe-peterhoff.de zur Verfügung.

Aktuelles

Ergänzung im Rhein-Main Gebiet

Unsere Aktivitäten im Rhein-Main-Gebiet werden seit einiger Zeit ergänzt durch den Erwerb der Hoffmann Service GmbH & Co. KG aus Wiesbaden. Zukünftig sollen beide Teams gemeinsam in der Region noch mehr bewegen können. Insgesamt dürfen wir jetzt auf eine Personalstärke von 850 Mitarbeitern in der Region bauen.

gepe hilft

Quasi in Düren „vor der Haustüre“ ist die Situation in Gemeinden und Städten, aber auch in vielen Betrieben katastrophal. Teilweise sind die gepe Kolleginnen und Kollegen selbst betroffen oder packen für gepe mit bei den Aufräumarbeiten an. Für manche trifft sogar beides zu.

Keine Frage der Generation

Als Familienunternehmen sind wir stolz, dass mit Erich Peterhoff die dritte Generation der Gründerfamilie die Geschicke von gepe lenkt. Auf eine Generation mehr im Dienste des Unternehmens bringt es aber die Familie Macko aus dem Heinsberger Land...

Digitaler Berufsorientierungstag an der Heinrich-Böll-Gesamtschule

Den Abschluss in der Tasche – was kommt danach? Die Frage, welchen Weg Schülerinnen und Schüler nach Ende der Schulzeit einschlagen, gehört wohl zu den spannendsten und wichtigsten überhaupt. gepe stellt sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler.
Praktikum - gepe Gebäudedienste Peterhoff GmbH

Schule zu Ende, Abschluss in der Tasche – und jetzt!?

Wir bei gepe bilden in vielen spannenden Berufen aus und freuen uns, dich kennenzulernen. Eine Chance dazu gibt es am Dienstag, 16. März. Wir sind bei der Online-Ausbildungsmesse talentine 2021 dabei und stellen dir die Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten in einem bundesweit tätigen Familienunternehmen vor.
Aktuelles: Geschäftsführung - gepe Gebäudedienste Peterhoff GmbHMelanie Fredel/gepe

Tarifabschluss: „Positive Entwicklung für unsere Mitarbeiter“

Die gepe Geschäftsführung begrüßt die Allgemeinverbindlichkeit des Rahmentarifvertrags im Gebäudereiniger-Handwerk. Damit bestehen faire Bedingungen für den Wettbewerb sowie Sicherheit für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.