COVID-19

Wir lassen Sie nicht alleine

So gehen wir bei gepe mit der Corona-Krise um
Sicherheit, Sauberkeit, Hygiene und Gesundheitsschutz haben bei uns oberste Priorität. Wir teilen die Sorge unserer Kunden und Geschäftspartner um die Gesundheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wollen gemeinsam mit ihnen betriebliche und organisatorische Infektionsschutz-Maßnahmen treffen, um für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kunden und Geschäftspartner ebenso wie für unsere Kolleginnen und Kollegen einen größtmöglichen Schutz zu gewährleisten und das Risiko einer COVID-19-Infektion zu minimieren.

Schutzmaßnahmen implementiert
Die Corona-Pandemie stellt uns alle gleichermaßen vor Herausforderungen. Allen gepe Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist bewusst, dass alle mit ihrem eigenen Verhalten in Beruf und Freizeit einen Beitrag dazu leisten, gesund zu bleiben und die weitere Verbreitung von COVID-19 zu verhindern. Wir haben als gepe Gebäudedienste PETERHOFF GmbH bereits im Februar einen Krisenstab ins Leben gerufen, der kontinuierlich die Entwicklung im Unternehmen und bei Kunden überwacht und bewertet, sich regelmäßig über das zukünftige Vorgehen austauscht und bei Bedarf alle Maßnahmen zu Prävention und Schutz beschließt und kommuniziert. Aufgabe des Krisenstabes ist es auch, reibungslose Abläufe für die Dienstleistungserbringung bei unseren Kunden zu gewährleisten und Notfallpläne zu erarbeiten.

Wir sind wie gewohnt für Sie da
Wir lassen unsere Kunden und Geschäftspartner in dieser schwierigen Zeit nicht alleine. Die gepe Gebäudedienste PETERHOFF GmbH bleibt auch in der Krise ein verlässlicher Partner, der auf neue Herausforderung flexibel reagiert. Wir haben jahrzehntelange Erfahrung im Gesundheitssektor und wissen, welche Priorität die Erbringung von Dienstleistungen rund um Hygiene und Sauberkeit hat. Dieses Wissen aus Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeeinrichtungen und dem medizinischen Bereich ist Teil unserer DNA – davon profitieren wir im gesamtem Unternehmen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Unterstützung bei der Hygieneplanung benötigen.

Sie haben Fragen?
Wenn Sie Fragen rund um das Thema Corona-Pandemie, zu den bei gepe getroffenen Schutzmaßnahmen oder Fragen zu Dienstleistungserbringungen haben, können Sie uns unkompliziert eine E-Mail an pandemie@gepe-peterhoff.de schicken.

Aktuelles

Ergänzung im Rhein-Main Gebiet

Unsere Aktivitäten im Rhein-Main-Gebiet werden seit einiger Zeit ergänzt durch den Erwerb der Hoffmann Service GmbH & Co. KG aus Wiesbaden. Zukünftig sollen beide Teams gemeinsam in der Region noch mehr bewegen können. Insgesamt dürfen wir jetzt auf eine Personalstärke von 850 Mitarbeitern in der Region bauen.

gepe hilft

Quasi in Düren „vor der Haustüre“ ist die Situation in Gemeinden und Städten, aber auch in vielen Betrieben katastrophal. Teilweise sind die gepe Kolleginnen und Kollegen selbst betroffen oder packen für gepe mit bei den Aufräumarbeiten an. Für manche trifft sogar beides zu.

Keine Frage der Generation

Als Familienunternehmen sind wir stolz, dass mit Erich Peterhoff die dritte Generation der Gründerfamilie die Geschicke von gepe lenkt. Auf eine Generation mehr im Dienste des Unternehmens bringt es aber die Familie Macko aus dem Heinsberger Land...

Digitaler Berufsorientierungstag an der Heinrich-Böll-Gesamtschule

Den Abschluss in der Tasche – was kommt danach? Die Frage, welchen Weg Schülerinnen und Schüler nach Ende der Schulzeit einschlagen, gehört wohl zu den spannendsten und wichtigsten überhaupt. gepe stellt sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler.
Praktikum - gepe Gebäudedienste Peterhoff GmbH

Schule zu Ende, Abschluss in der Tasche – und jetzt!?

Wir bei gepe bilden in vielen spannenden Berufen aus und freuen uns, dich kennenzulernen. Eine Chance dazu gibt es am Dienstag, 16. März. Wir sind bei der Online-Ausbildungsmesse talentine 2021 dabei und stellen dir die Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten in einem bundesweit tätigen Familienunternehmen vor.
Aktuelles: Geschäftsführung - gepe Gebäudedienste Peterhoff GmbHMelanie Fredel/gepe

Tarifabschluss: „Positive Entwicklung für unsere Mitarbeiter“

Die gepe Geschäftsführung begrüßt die Allgemeinverbindlichkeit des Rahmentarifvertrags im Gebäudereiniger-Handwerk. Damit bestehen faire Bedingungen für den Wettbewerb sowie Sicherheit für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.